Mobbing Bossing


Detektive ermitteln für Arbeitnehmer

Detektive helfen verzweifelte Arbeitnehmern, die sich gegen die Angriffe ihrer Kollegen oder ihres Chefs nicht wehren können. Sie ermittel, observieren und beschaffen Beweise mittels spezieller Detektivausrüstung.

Psychoterror am Arbeitsplatz

Mobbing

Ein unwahrscheinlich großer Teil der Bevölkerung ist betroffen von Mobbing am Arbeitsplatz. Mittlerweile sind sogar Fälle von Mobbing unter Schülern in der Schule bekannt geworden. Unter Mobbing versteht man verbale Spitzen und Schikanen, unter denen die Betroffenen sehr leiden. Es entsteht ein psychischer Druck, der mit Ängsten einher geht. Oft ist es schwierig, Beweise für das subjektiv empfundene Mobbing zu erbringen. Meist geschieht Mobbing sehr subtil, durch kategorisches Ignorieren zum Beispiel. 

In den letzen Jahren ist die Zahl der Mobbingopfer drastisch angestiegen. Nahezu ein Zehntel aller Arbeitnehmer in deutschen Firmen wird gemobbt und die Dunkelziffer liegt noch bei weitem höher.

Mobbing-Opfer sind oft jahrelang die Zielscheibe von Schikane, Intrige und psychischem Terror. Oft kann ein kompetentes Detektivbüro oder ein Privatermittler den Mobbingbetroffenen helfen, indem Sie die direkten und indirekten Angriffe am Arbeitsplatz (oder ind er Schule) ermitteln und dokumentieren. 

Wenn Sie sich von Mobbing betroffen fühlen, dann machen Sie einen ersten Schritt. Beginnen Sie ein Mobbingtagebuch zu führen und wenden Sie sich als nächstes mit ihren Aufzeichnungen an einen Detektiv, solange Sie befürchten müssen, das sich Chef ihre Noizen als "Einbildung" abtun wird. Ein Detektiv wird ihnen helfen, stichhaltige Beweise zusammen zu tragen.

Was viele Opfer von Mobbing nicht wissen ist, dass sie bei gehäufter grundloser Kritik, Verleumdung und übler Nachrede ein Anrecht auf Schmerzensgeld haben.

Ein erfahrener Detektiv ist in der Lage, handfeste Beweise zu finden, die notfalls auch vor Gericht verwendbar sind. Detekteien in jeder Stadt haben Privatdetektive und Mobbingexperten, die den Mobbingopfern Selbstsicherheit zurückgeben können und ihnen den Gang zum Arbeitsgericht erleichtern, bevor es zu einer Kündigung kommt. Eine lückenlose Beweisführung kann dem Mobbing ein Ende setzen.

Buchtipp zu Mobbing

Annette Pehnt hat ein ganz wichtiges Buch zum Thema Mobbing vorgelegt. "Die Zeit", die "Frankfurter Allgemeine", die "Brigitte" und selbst der "Spiegel" waren alle voller Lob. Kein Ratgeber, sondern ein Roman schildert die Situation einer jungen Familie, deren Leben fast an einer Bürointriege zerbricht. Als Bezugsquelle empfehlen wir den Discounter www.Amazon.de. Klicken Sie bei Interesse einfach auf den Button: "Kaufen bei Amazon".

Bossing

Beim sogenannten Bossing gehen die Unterstellungen und Drohungen nicht von einem Kollegen aus, sondern direkt vom Chef persönlich.

Ob es Gerüchte oder Drohungen sind, die der Arbeitgeber permanent in die Welt setzt, wehren kann man sich dagegen selten. Schließlich würde man sofort gekündigt. Eine Chance vor dem Arbeitsgericht zu bestehen gibt es auch hier nur, wenn sichere und eindeutigen Beweisen vorliegen. Privatdetektive können ihnen helfen, diese Beweise zusammen zu tragen.

Machen Sie sich bewusst: Die meiste Zeit des Tages verbringt man auf Arbeit! Ein angenehmes Arbeitsumfeld ist somit Grundvoraussetzung für persönliche Zufriedenheit.

Buchtipp zu Bossing

Das Thema Bossing wird leider immer noch allzuoft totgeschwiegen. Dennoch konnten wir für Sie ein Buch ausfindig machen, das neben Mobbing auch Bossing zur Sprache bringt. Für alle Themen gibt es sinnvolle Hilfestellungen. Der Autor Prof. Dr. phil. habil. Ralf Brinkmann lehrt an der Hochschule Heidelberg. Als Bezugsquelle empfehlen wir den Discounter www.Amazon.de. Klicken Sie bei Interesse einfach auf den Button: "Kaufen bei Amazon".

Anzeigen zu Mobbing und Bossing

Hier finden Sie weitere Anzeigen zum Thema Mobbing und Bossing und wie sie sich dagegen wehren können.